biogeta® Biogate 2.0 FMB Modular-System

Elektrosmog, Wasseradern, Verwerfungen und Globalgitter-Kreuzungspunkte über den Stromkreis neutralisieren!

Mit dem biogeta@ Biogate FMB Modular-System stellen wir eine wirkungsvolle und für jedermann leicht selbst zu installierende Universallösung zur Hausharmonisierung zur Verfügung.


Woraus besteht ein Biogate FMB Modular-System?

Das Biogate Modular-System besteht aus verschiedenen – perfekt aufeinander abgestimmten – Einzelkomponenten - sogenannten Modulen - die sich individuell und je nach Anforderung kombinieren lassen. Eine Besonderheit dabei ist, dass jedes Modul auch als Einzelgerät genutzt werden kann, und eine bestimmte Regulations-Funktion erfüllt.


Ihre Vorteile:

√  besser schlafen

√  mehr Energie

√  weniger Schmerzen

√  entspanntere Kinder

√  gesünder bleiben 

√  bessere Heilungsverläufe

√  weniger Erkrankungen

√  stärkeres Immunsystem

√  bessere Zellregeneration

√  jüngeres Aussehen

√  gesteigerte Fortpflanzungsfähigkeit

√  mehr Vitalität

Die Komponenten:

Biogate-Home FM Biofeldformer

Modul1:
Biogate-Home

Bei dem Biogate-Home Modul handelt es sich um ein biofeldformendes „Grund-Modul“, welches körpereigene Regulationsfrequenzen über den Stromkreis im gesamten Haus ausgleich und dadurch ein harmonisches Schwingungsfeld erzeugt. Es wird je ja nach Größe der Wohnung oder des Hauses ausgewählt und stellt die Basis des Biogate-Modular-Systems dar.

Wie funktioniert ein Biogate-Home Modul?

Durch ein spezielles Frequenz-Modulations-Verfahren (FM) werden wichtige natürliche Regulationsfrequenzen des Körpers bipolar auf die 50hz des Hausstroms moduliert. (Ähnlich wie bei einem Radiosender, wo ebenfalls ein Informationspaket (der Inhalt) auf eine Trägerwelle (z.B. 107Mhz) aufmoduliert wird, so dass es bei uns ankommt, und wir unseren Lieblingssender hören können)

Durch die Biogate Frequenz-Modulation wird im gesamten Haus, bzw. in der gesamten Wohnung, ein harmonisches Schwingungsfeld erzeugt, in dem der Körper im Falle einer Belastung durch Elektrosmog oder geologische Störzonen, in den entsprechenden Frequenzen ausgeglichen, und damit direkt therapiert wird. 


Eine an dieser Stelle oft gestellte Frage lautet:
Stören diese ganzen Frequenzen meinen Körper nicht?

Aufgrund des Resonanzgesetzes zieht sich der Körper in jedem Fall nur das was er gerade benötigt – also wo eine Resonanz besteht. Die restlichen ungenutzen Frequenzen bleiben im Raum bestehen, werden vom Körper aber ignoriert – sie schaden also nicht. Es wird dem Körper nichts aufgezwungen, sondern nur zur Verfügung gestellt.


Zusätzliche Features:

Neben den biophysikalischen Frequenzwerten sind viele weitere harmonisierende Affirmationen in das System integriert und sorgen für ein harmonisch ausgleichendes Schwingungsfeld. Ebenfalls eine interferente Frequenz zu der von Erdstrahlung – welche auch die Grundlage der seit vielen Jahren erfolgreich in der Praxis angewandten Bio-Wafern ist. Damit ist das Biogate-Home Modul das einzige uns bekannte Gerät, welches in der Lage ist, über den Stromkreis sämtliche geopathischen Störzonen im Haus  –  messbar – zu neutralisieren und die schädigende Wirkung des Elektrosmogs auszugleichen, oder zumindist stark abzuschwächen*.


Was ist der Unterschied zu anderen ähnlich arbeitenden Produkten?

Im Gegensatz zu anderen Systemen, die ähnlich arbeiten, jedoch den Organismus quasi nur “umprogrammieren”, werden bei dem Biogate-Home Modul die Frequenzwerte sowohl sämtlicher geopathischer Belastungen, als auch des gesamten Elektrosmogs, durch einen ausgeglichen, so dass der Organismus sich – im Falle einer Belastung – die gestörte oder fehlende Polarität aus dem Raum ziehen kann und somit direkt reguliert. 

Es wird ein Freiraum für den Körper geschaffen, anstatt ihm Anweisungen zu geben, sich anders zu verhalten!

Der große Vorteil dabei ist, dass auch Belastungen, die man sich z.B. auf dem Arbeitsplatz oder außer Haus einfängt, nachts im Schlaf wieder ausgeglichen werden. Ebenso Belastungen durch ELF-Wellen und Kopplungslinien. Diese Felder sind dann zwar noch vorhanden, schaden dem Körper jedoch nicht mehr, da die störenden Anteile dieser Frequenzen direkt durch einen Polaritäts-Ausgleich neutralisiert werden.

Eine Frage die an dieser Stelle öfters – speziell von Heilpraktikern und Anwendern der Schwingungsmedizin – gefragt wird lautet: 

Wie lange halten die Frequenzen auf dem Modul, und kann die Wirkung nachlassen?

Um das ganze leicht verständlich zu beantworten, hilft ein kleines Beispiel aus dem Bereich der Bildbearbeitung. Wir alle kennen JPEG Bilder, die im Internet schön aussehen, aber ausgedruckt recht unscharf wirken. Das liegt daran, dass beim Ausdrucken, die einzelnen Bildpunkte – die Pixel – vergrößert werden. Wenn Sie jedoch einen Text ausdrucken, ist dieser in aller Regel gestochen scharf, selbst wenn Sie ihn stark vergrößert drucken. Das liegt daran, dass ein JPEG ein Bitmap ist und aus festen Bildpunkten besteht, ein Text jedoch aus einem Vektor Pfad besteht. Bei einem Vektor ist quasi nur die Anweisung – in Form von Start- und Endpunkten einer Linie – gespeichert. Der Text selbst baut sich immer wieder in entsprechender Größe auf. 

Uns genau so arbeiten die Biogate Module. Es ist nur eine ganz bestimmte Anweisung auf dem Kern gespeichert. Die gesamte Regulations-Matrix baut sich immer wieder neu auf. Der Kern ist reines Silizium, also ein Kristall, der - wie wir es von einer Quarzuhr kennen - kontinuierlich schwingt. Das bedeutet, solange der Kristall schwingt, wird sich immer wieder das gleiche Feld aufbauen. Es kann also nicht weniger werden. Computerchips bestehen übrigens auch aus Silizium.


Die Wirkung des Biogate-Systems ist objektiv messbar!

Andere teilweise ähnlich arbeitende Systeme gleichen den Körper auf einer Störzone aus, oder programmieren ihn quasi um, so dass er nicht auf die Störung reagiert. Man kann dies jedoch nicht messen, sondern muss es glauben. 

Bei dem Biogate System lässt sich selbst mit einem modernen Bioresonanz-Gerät kein einziger Frequenzwert einer geopathischen Störung mehr feststellen, sobald das Modul installiert wurde. (vorausgesetzt es wurde die richtige Größe des Geräts ausgewählt.)

Wer ein bisschen Pendeln kann, wird ebenfalls feststellen, dass sich der Strom plötzlich rechts dreht und sich die Luft-Ionisierung ändert – und kleine Kinder entspannter sind und besser schlafen. Einige Kunden sprechen von einem angenehmen Kribbeln welches den Rücken hochsteigt, sobald das System seine Arbeit aufnimmt. Andere von plötzlich frischerer Luft in den Räumen. 


Wie weit wirkt ein Biogate-Module und wie wird es installiert?

Das Biogate-Home Modul wirkt innerhalb des Zählerkreises einer Wohnung oder eines Hauses. Sprich, wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen, die über einen eigenen Stromzähler verfügt (wie es im Grunde alle Mietwohnungen tun), wirkt das Modul in Ihrer gesamten Wohnung, nicht jedoch bei anderen Bewohnern des Hauses. Sie brauen es lediglich in irgend eine freie Steckdose stecken, und in wenigen Sekunden baut sich in Ihrer gesamten Wohnung ein harmonisierendes Schwingungsfeld auf.

Das Biogate System schafft einen Freiraum und wirkt harmonisierend und ausgleichend. Zudem wird ein stabiles Energiefeld aufgebaut und dem Körper somit die Möglichkeit gegeben zu regenerieren und sich selbst zu heilen.


Das Biogate System wirkt quasi auf vier Ebenen:

auf Frequenzebene – durch interferente Löschung der hohen Trägerfrequenz von Erdstrahlung

auf Regulationsebene – durch Ausgleichen der Polaritäten in den wichtigen Regulationsfrequenzen von Elektrosmog und geopathischen Störungen

auf Informationsebene – durch liebevolle und heilende Affirmationen und fördernde Intentionen

auf bioenergetischer Ebene – durch Ausgleich negativer Bovis-Werte und magnetischer Pulsationskraft


Ein interessanter Nebeneffekt des Systems lässt sich am Verhalten der Tiere beobachten. Hunde reagieren in der Regel sehr entspannt auf das plötzlich veränderte Schwingungsfeld, da sie – wie wir Menschen – Strahlenflüchter sind. Ameisen hingegen verschwinden häufig nach kurzer Zeit, da sie linksdrehende Felder bevorzugen.


Welches ist die richtige Größe?

Um die volle Funktion zu gewährleisten ist es wichtig, die richtige Größe der Module zu wählen.

• Biogate-Mobil Größe S: bis 70qm Wohnfläche (nur für einen Raum – z.B. Hotelzimmer)

• Biogate-Home Größe M: bis 150qm Wohnfläche

• Biogate-Home Größe L: bis 250qm Wohnfläche

• Größere Objekte auf Anfrage. Die entsprechenden Module werden dann individuell angepasst, oder es werden mehrere Module miteinander kombiniert.


Hinweise:

Bei Installation eines Biogate Moduls – über den Stromkreis – werden nicht nur Störfrequenzen gelöscht, sondern der Körper wird zusätzlich in den wichtigen Frequenzwerten der geopathischen Störungen sowie des Elektrosmogs in den Polaritäten ausbalanciert und damit gestärkt und geschützt. Ebenso findet eine Balacierung der Chakren und des Energiesystems statt. Der Vorteil hierbei ist, dass es das gesamte Haus in einer gleichmässigen Grundfrequenz harmonisiert wird, und dabei sämtliche Störzonen beseitigt werden.

Nach Installation des Biogate Systems, kann es ein paar Tage dauern, bis sich der Körper an die neue energetische Situation gewöhnt hat. Durch die Veränderung des Schwingungsfeldes, bekommt der Körper nun mehr Energie zugeführt, bzw. verliert keine mehr auf vorhandenen Störzonen. Meist ist er jedoch gewohnt, ein Defizit auszugleichen. Somit kann es kurzeitig zu einem gefühlten Energieüberschuss kommen, da der Körper gewohnt ist zu kompensieren. Wenn Sie also die ersten Nächte etwas unruhig schlafen oder schlecht einschlafen können, ist dies nicht schlimm, sondern eher als gutes Zeichen zu werten. Nach einer kurzen Weile wird sich das einpegeln.


Modul 2:  Bio-Wafer

Die Bio-Wafer sind das wohl am besten erprobte und am vielseitigsten verwendbare Produkt aus der Biogate-Modul Gruppe. Seit vielen Jahren werden regelmässig Bio-Wafer verkauft, und es ist nichtmal eine Handvoll dieser kleinen Helferlein bisher zu uns zurück gekommen. Man kann damit seinen Schlafplatz von Erdstrahlung befreien, seinen Büroplatz ausgleichen, auf Seminaren aufnahmefähiger und wacher sein, sein Trinkwasser energetisieren, Ameisen und ungewünschte Insekten vertreiben, kurz etwas Energie tanken, die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern, sein Essen vitalisieren und seine Kinder aufnahmefähiger machen. 

Der Bio-Wafer baut ein sehr hoch schwingendes rechtsdrehendes Feld auf, und besitzt neben einem sehr hohen Bovis-Wert – der Quasi die Größe der „Linse“ für einstrahlende Energie beschreibt, eine sehr hohe magnetische Pulsationskraft, die für eine beruhigende und ausgleichende Erdung sorgt. 

Durch die neue Frequenz, lassen sich die Bio-Wafer 2.0 nun auch sehr gut mit den Biogate-Home Modulen kombinieren, sollten jedoch im Schlafbereich mit etwas Vorsicht eingesetzt werden, da das durch die Bio-Wafer erzeugte Energiefeld recht stark ist. Es wird zwar nicht schaden, wenn Sie einen Bio-Wafer störfrei direkt unter Ihrem Bett platzieren, es kann aber sein, dass Sie dann während der ersten paar Tage anstatt zu schlafen, beginnen ein Buch zu schreiben oder berufliche Exceltabellen zu bearbeiten. Nachts … 🙂


Modul 3: Biogate-Bio-Spots

Bei den Bio-Spots handelt es sich im Grunde im kleine Bio-Wafer, mit einer speziellen Frequenz, die ebenfalls optimal mit den Biogate-Home Modulen harmonieren. Sie können quasi wie kleine Satelliten punktuell auf den Störzonen eingesetzt werden, und sorgen durch eine Interferenz sowie den Aufbau eines hochschwingenden – und damit ausgleichenden – Feldes, für eine Löschung selbst sehr starker Störzonen. Die Biogate-Bio-Spots regulieren nicht, sondern neutralisieren punktuell. Der Vorteil gegenüber den Bio-Wafern ist, dass die Biogate-Spots deutlich kleiner sind, und das Feld entsprechend kleiner aufgebaut wird. Man kann sie direkt unter den Schlafplatz legen, ohne dabei Angst haben zu müssen zu viel Energie zu bekommen. Die Bio-Spots sind die perfekte Ergänzung zu den Biogate-Home Modulen und sorgen bereits nach kurzer Zeit für spürbar mehr Energie und entsprechend bessere Vitalität.


Alles natürlich!

Wie bei den Biogate-Home Modulen, sind auch die Frequenzen der Bio-Wafer und Bio-Spots, natürliche – in der Natur vorkommende – Frequenzen. Sprich, es wurde nicht eine x-beliebige Frequenz mit einem Frequenzgenerator ermittelt. Die Frequenz auf den Bio-Spots – und ebenso auf den neuen Bio-Wafern 2.0 – ist das exakte Frequenzspektrum eines in der Natur vorkommenden, und uns bekannten und gut erforschen, Kraftortes. 

An diesem Ort treffen sich in der Kombination drei ausserordentlich selten vorkommende geologische Phänome, so dass es dort zu dieser extrem hohen, und doch unglaublich beruhigenden und ausgleichenden Schwingung kommt. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Art der Naturphänomene an einem einzigen Punkt unter diesen Bedingungen treffen, ist wirklich sehr gering. Wir sind wirklich sehr dankbar und glücklich, dass wir zu diesem aussergewöhnlichen Platz geführt wurden, und dieses Spektrum durch die Bio-Spots sowie den Bio-Wafern, so vielen Menschen zugänglich machen dürfen.


Modul 4: Biogate-Water

Um den Regulations-Prozess zu verstärken, empfehlen wir die Installation eines Biogate-Water Moduls. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches an die Hauptwasserleitung des Hauses oder der Wohnung geklemmt wird, und die wichtigen Regulationsfrequenzen auf das Wasser aufspielt. Zusätzlich wird das Wasser in seine ursprünglich hexagonale Struktur aufgebrochen und revitalisiert. Nach Installation eines Biogate-Water Moduls sprudelt im gesamten Haus hoch energetisches Wasser in Quellwasserqualität aus den Hähnen und sorgt - neben der Aufnahme durch Trinken -  auch beim Duschen und Baden für eine Energetisierung und Revitalisierung durch die Haut, die einen Teil des Wassers aufnimmt. 


Hoher Bovis Wert = viel Energie
Hohe magnetische Kraft = angenehme Energie

Der Bovis-Wert des Wassers beträgt nach Installation eines Biogate-Water Moduls etwa 22.000 Bovis, und die magnetische Pulasationskraft liegt bei über 90%. Leitungswasser hat in der Regel etwa 5.000 Bovis bei 20-30%  magnetischer Kraft, und liegt damit unter dem neutralen Bereich von 7.500 Bovis. Es ist energetisch tot. 

Durch das Biogate-Water Modul wird das Wasser  nicht nur wiederbelebt, sondern in den wichtigen Frequenzwerten durchinformiert, in Heilwasserqualität energetisert, und sämtliche feinstofflichen Schadinformationen werden gelöscht. 

Probieren Sie es aus und Sie werden überrascht sein, dass Ihr Wasser plötzlich deutlich weicher und viel erfrischender schmeckt ... und Ihre Kaffeemaschine nicht mehr verkalkt, da sich das Calziumcarbonat anders strukturiert.

Durch das Biogate-Water Modul findet neben dem Löschen von Schadinformationen, eines Ausgleichs der belastenden Frequenzwerte durch Elektrosmog und geopathische Störungen, wie Wasseradern und Verwerfungen, eine Balancierung der Chakren und des Energiesystems statt. Der Vorteil hierbei ist, dass es im gesamten Haus, an jedem Wasserhahn zur Verfügung steht und optimal auf das Spektrum des Biogate-Home Moduls abgestimmt ist.