Wenn Sie sich entschlossen haben ein Haus zu bauen, oder ein älteres Haus zu kaufen um es dann nach eigenen Wünschen umzubauen, ist es absolut ratsam, das potentielle Baugrundstück, oder auch das sich bereits darauf befindliche Haus, von einem geprüften Rutengänger oder einem zertifizierten Baubiologen auf schädliche Erdstrahlung untersuchen zu lassen. Es ist nicht nur sehr ägerlich – wenn man einmal alles für viel Geld fertig gestellt hat und plötzlich nicht schlafen kann, ersthaft erkrankt oder sich schlapp, kraftlos und unwohl fühlt – festzustellen, dass man seinen Schlafbereich oder Arbeitsplatz direkt über einer Wasserader errichtet hat, sondern es ist auch sehr gefährlich!

Ebenfalls ist es vor dem Kauf einer Immobilie oder eines Grundstücks von großem Vorteil, einen Baubiologen oder Rutengänger zu Rate zu ziehen. In China gab es viele tausend Jahre sogar ein Gesetz welches dies vorschrieb. Wenn Sie planen ein Haus zu kaufen, sollte Sie nicht nur die Energiebilanz interessieren, sondern vor allem die energetische Bilanz. Denn im Gegensatz zu einem Objekt mit schlechter Energiebilanz, welche sich neben der entsprechenden Auswirkung auf die Umwelt, in erster Linie in ihrem Geldbeutel bemerkbar macht, bezahlen Sie die Folgen einer schlechten energetischen Bilanz, in erster Linie mit ihrer Gesundheit, ihrem Wohlbefinden und dem ihrer Kinder und Familie. Leider wird diesem Punkt in der heutigen Zeit viel zu wenig Beachtung geschenkt.

Ein erfahrener Baubiologe und Rutengänger kann Ihnen bereits vor Baubeginn nützliche Hinweise geben und Sie bei der möglichen Positionierung des Baufensters beraten. Falls es nicht möglich sein sollte, vorhandenen Störzonen komplett auszuweichen, kann jedoch oftmals, durch ein paar kleine Planungsänderungen, die Aufteilung der Räume so gestaltet werden, dass die Schlafbereiche strahlungsfrei sind und auch der Arbeitsbereich, die Positionen der Sofas etc…

Eine Wasserader unter einer Toilette oder einem Flur stellt keine besonders große Gefahr dar, weil man sich dort nicht längere Zeit aufhalten, und vor allem nicht seine Ruhephase verbringen wird. Unter dem Bett kann sie jedoch schwerwiegende Folgen haben. Im Idealfall richtet sich bereits der Architekt, bei der Planung des Gebäudes, nach den Vorgaben des Rutengängers, Geopathologen oder Baubiologen. Letztendlich so wie es früher quasi die Norm war. Ich selbst habe vor Jahren ein altes Haus gekauft und mich zuerst gewundert warum es nicht parallel zur Straße gebaut wurde, sondern in einem leichten Winkel dazu. Erst als ich das Grundstück dann mit der Wünschelrute untersuchte, stellte ich fest, dass zwei der Grundmauern fast parallel zu zwei Wasseradern verlaufen. Es besteht für mich kein Zweifel, dass das Grundstück vor dem Bau des Hauses (zwischen 1913 und 1915), auf Erdstrahlung untersucht, und entsprechend ausgerichtet wurde.

Ein ebenfalls sehr wichtiger Punkt, den es beim Hausbau zu beachten gibt ist das Thema Erdung der Elektroinstallation. Es ist kaum wesentlich teurer, durchweg abgeschirmte Leitungen, Steckdosen und Lampen, oder entsprechende Abschirmfarben zu verwenden – eher im Gegenteil. Sie leisten sich dadurch ein Stück nachhaltige Gesundheit, die mit keinem Geld der Welt zu reparieren ist, wenn einmal zerstört.

Wenn Sie planen ein Haus zu kaufen oder eines zu bauen, helfe ich ihnen gerne und berate Sie bereits in der Planung. Auf Wunsch fertige ich ihnen einen ausführlichen Plan mit allen Störzonen an, auf dessen Grundlage Sie dann mit ihrem Architekten in die weitere Planung gehen können. Auch berate ich Sie baubiologisch zum Thema Abschirmen von Elektrosmog und Erden der Elektro-Installation. Bei Interesse füllen Sie einfach und bequem mein Anfrageformular aus, und ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

Tagged on: