Hallo und schön, dass Sie sich zu meinem Newsletter angemeldet haben.
 
Ich freue mich wirklich sehr zu sehen, dass immer mehr Menschen zurück zu einem bewussteren Verständnis der elementaren Wirkweisen des Lebens finden und sich aktiv damit beschäftigen, altes Wissen wieder zu entdecken, neue Perspektiven und Möglichkeiten zulassen - und dadurch mitwirken, sie im Kollektiv zu manifestieren. Wir leben in einer Zeit der Informationsfülle. Nie zu vor war es möglich, Zugang zu einem solch unermesslich großen Schatz an Wissen zu haben. Somit freut es mich um so mehr, dass Sie sich in diesen Newsletter eingetragen haben, und diesen Themenbereich in ihr Leben wirken lassen.

Leider wird den Themen Erdstrahlen und Elektrosmog in der heutigen technokratischen Gesellschaft noch bei weitem nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei würde dies wahrscheinlich eine ungeahnte Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens zur Folge haben. Viele Krankheiten würden sich erst gar nicht als solche entwickeln, weil der Körper von Grund auf in der Lage wäre, mit Belastungen besser zurecht zu kommen. Ebenso ist ein ausbalancierter Körper regulationsfähig. Das bedeutet, dass bestimmte Prozesse, die sich tagtäglich in uns abspielen, und beispielsweise für kurze Zeit einen Gewebszuwachs, eine Über- oder Unterfunktion, oder einen Gewebsrückgang bewirken, normalerweise nicht in einer *Einbahnstraße* enden, sprich zu einer chronischen oder autoaggressiven Störung führen.

Alles eine Frage der Energie ...
 
Warum ich das so sehe? Im Grunde ist das ganz einfach. Für jeden Prozess – ganz gleich ob im Körper oder im Außen – wird Energie benötigt. Diese Energie sorgt dafür, dass Informationen übertragen werden und Tätigkeiten ausgeführt werden können. Wenn wir unseren Körper nun von der natürlichen Energiezufuhr abschneiden, in dem wir z.B. auf einer linksdrehenden Wasserader oder einer Verwerfung schlafen, können wichtige Regulationsprozesse im Körper nicht mehr ordentlich ausgeführt werden. Wie bei einer Maschine. Ohne Benzin läuft kein Motor und ohne Strom keine Waschmaschine.
 
» siehe Blog-Beitrag: Was bedeutet Linksdrehend? 
» siehe Blog-Beitrag: Was sind Erdstrahlen
» siehe Blog-Beitrag: Über Bovis-Werte (zum Thema Energie) 
» siehe Blog-Beitrag: Was ist Orgon, Chi, Prana, Vril, OD ? (Energie)

Wir Menschen benötigen neben Nahrung, vor allem universelle Lebensenergie (ein Teil davon erhalten wir natürlich über die Nahrung – sofern diese von entsprechender Qualität ist) um unseren Körper - der im Grunde nicht anderes ist, als ein hochintelligenter Bioroboter - anzutreiben, zu pflegen und zu warten. Ich bin der festen Überzeugung, dass der menschliche Körper jede sogenannte Krankheit selbst regulieren und damit therapieren kann, wenn er dabei gelassen -  und nicht durch äußere Einflüsse gestört - wird.
 
Diese Einflüsse sind z.B. Umweltgifte, Nahrungsmittelzusätze, Medikamente, falsche Ernährung, sowie Belastungen durch geopathische Störungen, Elektrosmog in allen Variationen, Schimmelpilze, Insektizide, Holzschutzmittel, Weichmacher in Kunststoffen, usw...
 
... und S​​​​tress!

Im Grunde lassen sich sämtliche Belastungen unter dem Begriff Stress zusammenfassen, denn – wie man z.B. mit einer HRV(Herzratenvaribilität)-Messung gut nachweisen kann – verursachen geopathische Belastungen durch Erdstrahlen sowie Belastungen durch elektrische-, magnetische-, und elektromagnetische Felder, sehr häufig vegetativen Stress. Sprich, das vegetative Nervensystem wird empfindlich gestört. Das ist besonders fatal, weil gerade in der nächtlichen Ruhephase, das vegetative Nervensystem im Parasympathikus (Vagotonus) wichtige Regulationsprozesse steuert. Dazu wird jedoch Energie benötigt.
 
Und damit schließt sich der Kreis und diese Einleitung. Denn genau darum geht es in meinem Bemühen. Den Menschen zum einen hilfreiche Informationen zu einem systematisch unterdrückten und weitgehend nicht beachteten Themenbereich zu liefern - und damit in meinen Augen wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Und zum anderen, funktionierende Lösungen vorzustellen, den Körper gegen viele dieser Belastungen zu schützen und ihn nachhaltig zu stabilisieren, so dass er mit den meisten Belastungen gut zurecht kommt und gesund bleibt – oder wieder gesund wird.
 
Denn eines ist ziemlich sicher: Weder unsere Gesellschaft, noch unser technologisches Voranschreiten wird sich in absehbarer Zeit wieder in Richtung Steinzeit bewegen. Demnach müssen wir davon ausgehen, dass die auf uns einprasselnden Belastungen wohl eher stärker als schwächer werden. Das sieht man zur Zeit sehr deutlich an der Verbreitung des LTE Netzes (Mobilfunk) – welches um ein vielfaches stärker und aggressiver ist, als das bisherige GSM Netz. Es handelt sich dabei um impulsmodulierte Mikrowellen, die sehr schädlich für uns sind.
 
» siehe Blog-Beitrag: Was ist Elektrosmog 
 

Als Abonnent meines Info-Letters erhalten Sie ab jetzt regelmäßig hilfreiche und in jedem Fall nützliche Informationen zu diesen Themen, sowie zum Thema Gesundheit, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit im Allgemeinen. Sie bekommen die neuesten Blogbeiträge, Erfahrungsberichte und Fallstudien direkt zugesendet, und als kleinen Treuebonus 5% Rabatt auf sämtliche Einkäufe im Strahlenfrei Wohnen Onlineshop.

Dazu geben Sie einfach während des Bezahlvorgangs folgenden Code ein:

swnl2017
 
Ich freue mich, dass Sie dabei sind, und wünsche Ihnen eine nachhaltige Gesundheit!
 
Mit besten Grüßen,
Sebastian Krüger
 
 
P.S.: Neben den neuesten Blogbeiträgen, Videos, Fallstudien und Produktinformationen, werde ich Ihnen auch ab und zu ältere Beiträge schicken, die ich für besonders wichtig im Bezug auf das allgemeine Verstehen des Themas halte. Wenn Sie einen solchen Beitrag bereits gelesen haben, lesen Sie ihn ruhig noch einmal, denn oft schließt ein zweites Lesen unbewusste Informationslücken, und Sie vertiefen damit Ihr Verständnis.

Hallo und schön, dass Sie sich zu meinem Newsletter angemeldet haben.
 
Ich freue mich wirklich sehr zu sehen, dass immer mehr Menschen zurück zu einem bewussteren Verständnis der elementaren Wirkweisen des Lebens finden und sich aktiv damit beschäftigen, altes Wissen wieder zu entdecken, neue Perspektiven und Möglichkeiten zulassen - und dadurch mitwirken, sie im Kollektiv zu manifestieren. Wir leben in einer Zeit der Informationsfülle. Nie zu vor war es möglich, Zugang zu einem solch unermesslich großen Schatz an Wissen zu haben. Somit freut es mich um so mehr, dass Sie sich in diesen Newsletter eingetragen haben, und diesen Themenbereich in ihr Leben wirken lassen.

Leider wird den Themen Erdstrahlen und Elektrosmog in der heutigen technokratischen Gesellschaft noch bei weitem nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei würde dies wahrscheinlich eine ungeahnte Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens zur Folge haben. Viele Krankheiten würden sich erst gar nicht als solche entwickeln, weil der Körper von Grund auf in der Lage wäre, mit Belastungen besser zurecht zu kommen. Ebenso ist ein ausbalancierter Körper regulationsfähig. Das bedeutet, dass bestimmte Prozesse, die sich tagtäglich in uns abspielen, und beispielsweise für kurze Zeit einen Gewebszuwachs, eine Über- oder Unterfunktion, oder einen Gewebsrückgang bewirken, normalerweise nicht in einer *Einbahnstraße* enden, sprich zu einer chronischen oder autoaggressiven Störung führen.

Alles eine Frage der Energie ...
 
Warum ich das so sehe? Im Grunde ist das ganz einfach. Für jeden Prozess – ganz gleich ob im Körper oder im Außen – wird Energie benötigt. Diese Energie sorgt dafür, dass Informationen übertragen werden und Tätigkeiten ausgeführt werden können. Wenn wir unseren Körper nun von der natürlichen Energiezufuhr abschneiden, in dem wir z.B. auf einer linksdrehenden Wasserader oder einer Verwerfung schlafen, können wichtige Regulationsprozesse im Körper nicht mehr ordentlich ausgeführt werden. Wie bei einer Maschine. Ohne Benzin läuft kein Motor und ohne Strom keine Waschmaschine.
 
» siehe Blog-Beitrag: Was bedeutet Linksdrehend? 
» siehe Blog-Beitrag: Was sind Erdstrahlen
» siehe Blog-Beitrag: Über Bovis-Werte (zum Thema Energie) 
» siehe Blog-Beitrag: Was ist Orgon, Chi, Prana, Vril, OD ? (Energie)

Wir Menschen benötigen neben Nahrung, vor allem universelle Lebensenergie (ein Teil davon erhalten wir natürlich über die Nahrung – sofern diese von entsprechender Qualität ist) um unseren Körper - der im Grunde nicht anderes ist, als ein hochintelligenter Bioroboter - anzutreiben, zu pflegen und zu warten. Ich bin der festen Überzeugung, dass der menschliche Körper jede sogenannte Krankheit selbst regulieren und damit therapieren kann, wenn er dabei gelassen -  und nicht durch äußere Einflüsse gestört - wird.
 
Diese Einflüsse sind z.B. Umweltgifte, Nahrungsmittelzusätze, Medikamente, falsche Ernährung, sowie Belastungen durch geopathische Störungen, Elektrosmog in allen Variationen, Schimmelpilze, Insektizide, Holzschutzmittel, Weichmacher in Kunststoffen, usw...
 
... und Stress!

Im Grunde lassen sich sämtliche Belastungen unter dem Begriff Stress zusammenfassen, denn – wie man z.B. mit einer HRV(Herzratenvaribilität)-Messung gut nachweisen kann – verursachen geopathische Belastungen durch Erdstrahlen sowie Belastungen durch elektrische-, magnetische-, und elektromagnetische Felder, sehr häufig vegetativen Stress. Sprich, das vegetative Nervensystem wird empfindlich gestört. Das ist besonders fatal, weil gerade in der nächtlichen Ruhephase, das vegetative Nervensystem im Parasympathikus (Vagotonus) wichtige Regulationsprozesse steuert. Dazu wird jedoch Energie benötigt.
 
Und damit schließt sich der Kreis und diese Einleitung. Denn genau darum geht es in meinem Bemühen. Den Menschen zum einen hilfreiche Informationen zu einem systematisch unterdrückten und weitgehend nicht beachteten Themenbereich zu liefern - und damit in meinen Augen wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Und zum anderen, funktionierende Lösungen vorzustellen, den Körper gegen viele dieser Belastungen zu schützen und ihn nachhaltig zu stabilisieren, so dass er mit den meisten Belastungen gut zurecht kommt und gesund bleibt – oder wieder gesund wird.
 
Denn eines ist ziemlich sicher: Weder unsere Gesellschaft, noch unser technologisches Voranschreiten wird sich in absehbarer Zeit wieder in Richtung Steinzeit bewegen. Demnach müssen wir davon ausgehen, dass die auf uns einprasselnden Belastungen wohl eher stärker als schwächer werden. Das sieht man zur Zeit sehr deutlich an der Verbreitung des LTE Netzes (Mobilfunk) – welches um ein vielfaches stärker und aggressiver ist, als das bisherige GSM Netz. Es handelt sich dabei um impulsmodulierte Mikrowellen, die sehr schädlich für uns sind.
 
» siehe Blog-Beitrag: Was ist Elektrosmog 
 

Als Abonnent meines Info-Letters erhalten Sie ab jetzt regelmäßig hilfreiche und in jedem Fall nützliche Informationen zu diesen Themen, sowie zum Thema Gesundheit, Wohlbefinden und Nachhaltigkeit im Allgemeinen. Sie bekommen die neuesten Blogbeiträge, Erfahrungsberichte und Fallstudien direkt zugesendet, und als kleinen Treuebonus 5% Rabatt auf sämtliche Einkäufe im Strahlenfrei Wohnen Onlineshop. Dazu geben Sie einfach während des Bezahlvorgangs folgenden Code ein: swnl2017
 
Ich freue mich, dass Sie dabei sind, und wünsche Ihnen eine nachhaltige Gesundheit!
 
Mit besten Grüßen,
Sebastian Krüger
 
 
P.S.: Neben den neuesten Blockbeiträgen, Videos, Fallstudien und Produktinformationen, werde ich Ihnen auch ab und zu ältere Beiträge schicken, die ich für besonders wichtig im Bezug auf das allgemeine Verstehen des Themas halte. Wenn Sie einen solchen Beitrag bereits gelesen haben, lesen Sie ihn ruhig noch einmal, denn oft schließt ein zweites Lesen unbewusste Informationslücken, und Sie vertiefen damit Ihr Verständnis.