Was kann ich nach Installation eines Biogate-Moduls erwarten?

Nach Installation eine Biogate-Home Moduls, kann es vorerst zu unterschiedlichen Reaktionen des Körpers kommen. Je nach Konstitution, Krankheitsbild oder allgemeiner Verfassung sowie Sensitivität der entsprechenden Person.

Wenn z.B. lange eine sympathikotoner Prozess aktiv war, kann es passieren, dass durch die ausgleichende Regulation des Biogate-Moduls, das vegetative Nervensystem vom Sympathikus in den Parasympathikus wechselt. Dann würde die entsprechende Person erst einmal eine Zeit eher müde sein, und sich schlapp fühlen. Ebenso kann es vorkommen, dass jemand jede Nacht ein starkes energetisches Defizit ausgleichen musste, und der Körper nun erst „verstehen“ muss, dass es nichts mehr zum ausgleichen gibt. In diesem Fall würde die Person erst einmal mit Unruhe und längeren Wach-Phasen reagieren. Sie sehen also, dass man nichts pauschal vorhersagen kann. Es ist in den meisten Fällen eine Umstellung, an die sich der Körper erst gewöhnen muss. Die aktuelle 2. Baureihe der Biogate-Module reguliert sanfter als die erste Baureihe, wodurch der Übergang oft sehr soft geschieht. Sämtliche Symptome bewerte ich erst einmal grundsätzlich als positiv, und die Erfahrung hat gezeigt, dass der Umstellungsprozess meist nur ein paar Tage – in seltenen Fällen 3-4 Wochen dauert.

Was in jedem Fall bisher immer passiert ist, ist eine messbare Regulation des Körpers, unabhängig vom subjektiven Empfinden. Also aus therapeutischer Sicht keine feststellbare Belastung mehr.

Sprich, nach Einsatz eines passenden Biogate-Moduls, waren bisher ausnahmslos, bei jeder Kontrollmessung durch mich oder einen anderen Therapeuten, die vorherigen Belastungen aus dem Energiefeld verschwunden. Selbst starke Belastungen durch DECT- oder Mobilfunk-Netze – die quasi jeder Mensch hat, der in einer Stadt wohnt – waren nach spätestens drei Wochen Einsatz eines Biogate-Moduls nicht mehr nachzuweisen. Ebenso sämtliche zuvor festgestellten Belastungen durch Wasseradern, Verwerfungen, oder Globalgitter-Netze.