Schlafen Sie gut?

Möchten Sie wissen, ob Ihr Schlafplatz durch Elektrosmog oder Erdstrahlen belastet ist? Machen Sie einen kurzen Test und Sie erhalten DIREKT eine Auswertung!

"Ein krankes Bett ist der sicherste Weg die Gesundheit zu ruinieren." Paracelsus | 1493 - 1541

Was schon der große Arzt und Heiler Paracelsus vor 500 Jahren wusste, trifft heute um ein Vielfaches zu. Damals war bekannt, dass es geologische Zonen gab, auf denen man als Mensch nicht schlafen sollte, doch es gab zu der Zeit weder Elektrosmog, Mikrowellen-Bestrahlung, noch Schadstoffbelastungen. 

Leiden Sie unter Schlafstörungen, Verspannungen, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Migräne, Konzentrationsschwierigkeiten, unerklärlichen Kopfschmerzen, Nervosität, ständiger Müdigkeit, schneller Erschöpftheit, unerfülltem Kinderwunsch, Herzproblemen, Krebs, Rheuma oder sonstigen „chronischen“ Krankheiten bzw. Erkrankungen bei denen die Ursache weitgehend unbekannt ist? Ist Ihr Kind hyperaktiv, oft krank oder verhaltensauffällig?

Dann besteht die Möglichkeit dass Ihr Organismus durch eine Wasserader, Elektrosmog, oder sonstige schädliche Erdstrahlung gestört wird. Rufen Sie noch heute an unter 0800 5894781 (gebührenfrei) und vereinbaren einen Beratungstermin.

Erdstrahlen und Elektrosmog entziehen dem Menschen Energie, sorgen für vegetativen Streß, verändern das Ionenverhältnis in der Raumluft, stören den Organismus, und können für eine Depolarisierung der Zellen sorgen. Der erste Schritt zur Behandlung einer Krankheit sollte immer die Überprüfung des Schlafplatzes sein!

Gern helfe ich Ihnen beim Finden von Wasseradern, Erdstrahlen und Kreuzungspunkten des Global-Gitters, des Benker-Kuben-Gitters und des Currygitters, sowie dem Aufspüren und Messen von Elektrosmog und der Wahl des richtigen Schlafplatzes.

Mein Name ist Sebastian Krüger, ich bin ausgebildeter Baubiologe, Geopathologe und Rutengänger, sowie zugelassener Heilpraktiker für Psychotherapie und zertifizierter Bioresonanztherapeut (PSA).

Als geprüfter Rutengänger, sowie Sachverständiger für Baubiologie gemäss dem Standart der baubiologischen Messtechnik SBM-2015, helfe ich Ihnen, Ihren "guten Platz" zu finden, schädliche Wasseradern, Verwerfungen, Gesteinsbrüche und Erd-Gitterpunkte zu lokalisieren, sowie Elektrosmog zu minimieren. Durch den Wegfall einer Belastung sowie dem Ausbalancieren der körpereigenen Regulations-Frequenzen, können Ihre Selbstheilungskräfte reaktiviert werden, und viele Beschwerden verschwinden nach einer Weile häufig von allein.

Ich helfe Ihnen dabei wieder besser zu schlafen, Ihr Immunsystem zu stärken, vitaler und gesünder zu werden, und keine Angst, sondern wissentlichen Respekt, vor Wasseradern, Erdstrahlen und technischen Feldern zu haben.

Zum Aufspüren und Finden von Wasseradern und Erdstrahlen im Schlafbereich verwende ich ein hochmodernes Bioresonanz-Gerät, in welchem sämtliche physikalischen Frequenzwerte von Wasseradern, Verwerfungen und den Gitternetzen gespeichert sind. Somit ist eine Fehldiagnose, wie das bei klassischen Wünschelruten-Untersuchungen manchmal der Fall ist, nahezu ausgeschlossen, und die Messung kann zu jeder Zeit rekonstruiert, oder von einem anderen Baubiologen mit den gleichen Ergebnissen wiederholt und somit verifiziert werden.

Im Anschluß messe ich mit speziellen Messgeräten, die elektrische, magnetische und elektromagnetische Strahlenbelastung im Nieder- und Hochfrequenz-Bereich, und gebe Ihnen hilfreiche Tipps und Empfehlungen zur Raumharmonisierung und Minimierung technischer Felder.

Ich zeige Ihnen die „guten Punkte“ in Ihrer Wohnung, Ihrem Büro oder in Ihrer Praxis, und helfe Ihnen beim Abschirmen von Elektrosmog sowie dem wirksamen Entstören und Neutralisieren von Wasseradern und für uns Menschen schädlicher Erdstrahlung.

Warum sollten Sie Ihr Haus auf Störzonen untersuchen lassen?

Haben Sie kleine Kinder, kürzlich ein Haus gekauft oder gebaut oder planen Sie Zuwachs? Dann sollten Sie in jedem Fall ernsthaft darüber nachdenken, in die Gesundheit Ihrer Familie zu investieren. Es macht wirklich einen großen Unterschied, ob Ihre Kinder störfrei schlafen, oder dauerhaft belastet sind.

Es ist nicht in Worte zu fassen, einem Kind zu begegnen, welches heute kerngesund und topfit herum springt, alles essen und trinken kann, und keinerlei Beschwerden hat, obwohl ihm die Kinderärztin noch drei Monate zuvor einen Immundefekt attestiert hat - mit der Prognose, das ganze Leben kränklich und anfällig für Infekte zu sein, sowie eine Unverträglichkeit auf so ziemlich alle Nahrungsmittel zu behalten. Und das Ganze nur durch Veränderung das Schlafplatzes und dem Ausgleich schädlicher Strahlung.

Durch den Wegfall einer Belastung sowie dem Ausbalancieren und Aktivieren der körpereigenen Regulationsfähigkeit, können sich Ihre Selbstheilungs-Kräfte wieder reaktivieren, und viele Beschwerden verschwinden nach einer Weile häufig von allein oder werden spürbar weniger. Sie erhalten mehr Energie, stärken Ihr Immunsystem und werden wieder gesünder und vitaler. Ihr Schlaf wird wieder erholsam, und Sie werden sich schnell energiereicher und besser fühlen. Kinder sind in der Regel entspannter, und Infekt-Anfälligkeiten, Unverträglichkeiten und Schlafstörungen bessern sich oft erheblich.

Haben Sie selber gesundheitliche Probleme und würden gerne direkt wissen, ob eventuell ein durch Elektrosmog oder Erdstrahlen gestörter Schlafplatz einer der Gründe sein könnte? Machen Sie einen kurzen Selbst-Test! Es dauert nur 2 Minuten. Klicken Sie dazu auf diesen Link (»klicken) und Sie gelangen auf eine Testseite. Dort beantworten Sie im Multiple-Choice 12 Fragen und erhalten im Anschluss direkt eine Auswertung Ihrer Antworten sowie eine ausführliche Erklärung der Fragen mit hilfreichen Tipps.

Bioenergetische Analyse

Neben dem Messen und Aufspüren von Wasseradern und den verschiedenen Erdgitter-Kreuzungen, erstelle ich im Rahmen einer radiästhetischen Hausuntersuchung, eine umfangreiche bioenergetische Bilanz ihrer Wohnung, Ihres Hauses und Ihres Schlafbereiches.

Eine Wasserader zu finden, sowie weitere geopathische Störzonen zu lokalisieren, ist dabei erst der zweite Schritt. Als erstes erfolgt eine umfassende persönliche Beratung sowie eine Bioresonanz-Analyse der in dem Haus lebenden Menschen. Dabei lässt sich meistens bereits direkt erkennen, welche Belastung bei wem dominant ist.

Schläft jemand z.B. jede Nacht auf einem Curyygitter-Kreuzungspunkt oder auf einer Wasserader, lässt sich dies mit Hilfe eines Bioresonanztests in Form einer erhöhten Minus-Polarität in den entsprechenden Regulationsfrequenz-Spektren feststellen.

Die darauffolgende Schlafplatz-Untersuchung erfolgt ebenfalls zuerst mit Hilfe eines Bioresonanz-Gerätes. Mit dem von mir verwendeten Rayocomp PS10 lassen sich die Frequenz-Spektren sowohl sämtlicher geologischer Störzonen wie Wasseradern, Verwerfungen und Globalgitter, als auch alle Nieder- und Hochfrequenz Elektrosmog-Felder spezifisch darstellen.

Durch einen einfachen Resonanztest prüfe ich dann, ob zwischen der in dem Gerät erstellten Frequenz und dem was ich auf dem Schlafplatz mit Hilfe einer speziellen leitfähigen Detektordecke “einfange”, ein Elektronenaustausch stattfindet - also eine Resonanz besteht. Dies geschieht nur, wenn die Frequenz auf beiden Seiten die gleiche ist.

Es ist vergleichbar mit zwei gleichgroßen Stimmgabeln. Positioniert man beide im Raum und schwingt eine an, beginnt die andere kurze Zeit später auch zu schwingen. Weil es die gleiche Frequenz ist. Ist eine der beiden Gabeln größer oder kleiner, funktioniert es nicht.

Durch dieses Verfahren kann ich mit fast 100%iger Sicherheit die vorhandenen Störzonen reproduzierbar bestimmen, und kann genau sagen, ob es sich beispielsweise um eine Wasserader oder um eine Verwerfung handelt. Ich persönlich kenne kein anderes Verfahren, mit dem dies möglich ist.

Während dem Messen und Lokalisieren von Wasseradern und Erdstrahlen, markiere ich sämtliche ermittelten Vorkommnisse auf dem Fußboden oder dem Schlafplatz, fotografiere sie ab und zeichne sie in das Bild ein. Darauf folgend ermittele ich mit die Wertigkeit ihrer Schlafplätze in Bezug auf ihre energetische Qualität und die Gesundheit der den Bereichen ausgesetzten Personen.

Ich demonstriere Ihnen dann mit Hilfe von kinesiologischen Muskeltests die Qualität der verschiedenen Plätze in Ihren Räumen, so dass Sie selber fühlen können, wie stark die entsprechenden Felder Sie beeinflussen. Sie werden überrascht sein, dass ein sehr "guter" und ein sehr "schlechter" Platz oft nur wenige Zentimeter voneinander entfernt liegen. Ebenfalls werden Sie feststellen, dass es sowohl “böse” als auch “gute” Wasseradern gibt.


Elektrosmog Messung

Im Anschluss an die geopathische Untersuchung erfolgt eine ausführliche Elektrosmog-Messung. Dabei werden auf Sie einwirkende Belastungen hervorgerufen durch Hausstrom, Bahnstrom, Mobilfunk, WLAN, DECT, Satellitenfunk und Buetooth gemessen und bewertet.

Sie erleben, dass es z.B. einen großen Unterschied macht, wie rum der Stecker Ihrer Nachtisch- oder Schreibtischlampe eingesteckt wurde, wie hoch das magnetische Wechselfeld eines Radioweckers werden kann, und wie stark Ihr Schnurlostelefon Sie belastet.


Dauer & Umfang

Die Dauer einer bioanalytischen Untersuchung beträgt in der Regel zwischen 3 und 5 Stunden. Je nach Größe des Hauses, der Anzahl der Personen oder des Ausmasses des individuellen Krankheitsbildes und eventueller Abschirmung oder Harmonisierungs-Maßnahmen.

Während der gesamten Untersuchung erhalten Sie umfangreiche Informationen zu vielen Alternativ-Medizinischen Themen und Therapieansätzen, sowie viele Links und Hinweise zu weiterführenden Berichten, Videos und Websites. Ebenfalls erhalten Sie einen Zugang zum Strahlenfrei-Wohnen.de Kundenbereich, mit viel Download-Material, Schulungsvideos und interessanten Vorträgen und Studien.

Haben Sie Interesse an einer Haus-/Wohnungs-Harmonisierung? Nutzen Sie bequem das folgende Kontaktformular für eine unverbindliche Anfrage (Hier anfragen « Klicken!).


Bioenergetische Haus-Harmonisierung

Bei einer Bioenergetischen Haus-Harmonisierung fahre ich nur zu einem Kunden pro Tag, und bleibe so lange bis alles gemessen, ausgewertet und harmonisiert ist. 


Eine "Bioenergetische Haus-Harmonisierung" besteht aus den folgenden  5 A´s:

  1. Aufklären
  2. Ausweichen
  3. Abschalten
  4. Abschirmen
  5. Ausgleichen

Punkt 1: Aufklären

Vor der baubiologischen Untersuchung eines Hauses, ist es meiner Meinung nach essentiell wichtig, die Menschen, die in dem Haus leben, über die gesundheitlichen Risiken geologischer Störfelder, sowie technischer Strahlung aufzuklären und auf Gefahrenpotentiale hinzuweisen. Dies kann die Mobilfunk-Antenne in der Nachbarschaft, oder das DECT Telefon im eigenen Haus, oder eins von vielen anderen Dingen sein sein. Viele “Störer” sind den meisten Menschen überhaupt nicht bewusst, und durch eine ausführliche und aufklärende Beratung, wird ein Bewusstsein für diese Risiken und Belastungen geschaffen, so dass durch einen bewussteren Umgang, die gesundheitlichen Belastungen zukünftig automatisch reduziert werden.

 

Punkt 2: Ausweichen

Grundsätzlich ist es so, dass es keine störfreien Plätze gibt. Bzw. schon, aber nicht großflächig. Ein optimales Vorgehen ist deshalb, zuerst das Haus, oder idealerweise den Bauplatz auf vorhandene Störzonen zu untersuchen, und dann die Schlafbereiche entsprechend auf möglichst gering- oder unbelasteten Stellen einzurichten. Somit wird die Regulationsfähigkeit des Körpers für eine spätere Biofeldformung erhöht, und der Körper erhält wieder Regulations-Reserven - die er bei der immer stärker werdenden Zwangsbestrahlung auch benötigt. Wenn man im Vorfeld einer Benker-Kuben-Line als Beispiel ausweicht, steigt die Wahrscheinlichkeit eines erholsamen und beruhigenden Schlafes bei einer anschliessenden Harmonisierung erheblich.

 

Punkt 3: Abschalten

Brauchen Sie nachts unbedingt ein aktives WLAN? Wohl eher nicht. Deshalb empfehle ich immer, das WLAN nachts einfach abzuschalten.

Ebenso lassen sich Niederfrequenz-Felder am Schlafplatz sehr gut durch fernbedienbare Steckdosen abschalten und nicht aktiv verwendete Ladeteile von Handys ausstecken. Durch diese einfache Art der selektiven Aktivierung und vor allem Deaktivierung von Verbrauchen (z.B. der Heizung in einem Wasserbett, Handy in den Flugmodus, usw.), lassen sich schon kleine Wunder bewirken. 

 

Punkt 4: Abschirmen

Falls Sie - wie viele Menschen - in der unglücklichen Situation sind, dass in Ihrer Nachbarschaft ein starker HF Sender für Mobilfunk steht, oder Ihre Nachbarn Sie mit ihrem WLAN unter Beschuss nehmen, macht eine Abschirmung durchaus Sinn.

Durch die Verwendung spezieller Farbe, Stoffe, Gewebe oder Vorhänge, lassen sich selbst starke HF Belastungen sehr gut bis auf einen kleinen Teil minimieren. Ebenso kann man mit geerdeten Stoffen oder Farben, Hausstrom-Belastungen aus ungeschirmten Leitungen oder der angrenzenden Nachbarwohnung über die Erdleitung ableiten.

Dabei sollte jedoch sehr vorsichtig vorgegangen werden, da man sich durch eine unbedachte Maßnahme wieder andere Felder anziehen kann. Eine NF(Niederfrequenz)-Abschirmung sollte immer von einem geschulten Baubiologen vorgenommen werden.

 

Punkt 5: Ausgleichen

Erfahrungsgemäß ist es nicht möglich, sowohl sämtliche Schlafplätze, als auch alle Arbeits- und Ruhebereiche so auszurichten, dass diese nicht gestört sind. Ich habe noch keinen Fall erlebt, wo das möglich gewesen wäre. Deshalb empfehle ich in jedem Fall eine aktive Regulation in Form einer Biofeldformung zu installieren.

Dadurch wird der Körper im gesamten Haus konstant in den wichtigen Regulations-Frequenzen ausgeglichen.  Sowohl im Bereich der Erdstrahlung, als auch im Bereich der technischen Felder.

Sprich, wenn Sie beispielsweise auf einer Wasserader schlafen, wird Ihr Körper genau in den Frequenzen gestärkt und ausgeglichen, die durch die Wasserader gestört werden. Je nach Gerät, wird die Trägerfrequenz des Spektrums der Wasserader durch eine Interferenz gelöscht, so dass diese dann selbst mit einem Bioresonanz-Gerät nicht mehr nachzuweisen ist (Biogate-Home Module).


Warum Erdstrahlen und technische Felder uns schaden:

Durch Stress, ganz gleich welcher Art, gerät das vegetative Nervensystem konstant in den Sympathikus. Es ist quasi der Fluchtmodus, in dem Stoffwechselvorgänge im Körper verändert werden, da ein Mensch auf einer Flucht andere Bedürfnisse hat und kurzzeitig größere Leistung vollbringen muss. Dazu produzieren die Nebennieren das Hormon Cortisol. Das ist ein Stresshormon, welches unter anderem als Cortison in der Schulmedizin Verwendung findet. Durch andauernden Stress beginnt der Körper schnell zu übersäuern und gerät aus dem Gleichgewicht. 

Durch eine Übersäuerung des Körpers kann das Blut nicht mehr genug Sauerstoff transportieren und es müssen Basen aus den Knochen und anderen Stellen abgezogen werden. Für Pilze, Bakterien, Viren und Krebs entsteht dadurch ein optimales Milieu. Otto Warburg hat bereits 1931 den Medizin-Nobelpreis für die Erkenntnis erhalten, dass Krebs in einem basischen Milieu nicht existieren kann, da Krebszellen, wie Pilze anerob sind und Zucker und Kohlenhydrate verbrennen, anstatt Sauerstoff zu atmen.

Für den Körper ist es wichtig, dass ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Sympathikus und Parasymathikus oder Vagotonus geschaffen wird. Dies sollte in jedem Fall in der Nacht während des Schlafs gegeben sein.

Vegetativer Stress wird erzeugt durch wurzelbehandelte Zähne, Belastungen durch Elektrosmog und Hochfrequenzsendern für Mobilfunk, WLAN, Bluetooth oder Schnurlostelefonen. Aber auch durch den dauerhaften Aufenthalt auf geologischen Störzonen wie Wasseradern oder Verwerfungen.

Die Störungen, die solche Belastungen hervorrufen, lassen sich mit einem Bioresonanz-Gerät in Form von unausgeglichenen Frequenzwerten detailiert aufzeigen - und im Rahmen einer Therapie ausgleichen.

Durch eine so genannte Biofeldformung lassen sich diese körpereigenen Frequenzen sogar direkt im Haus oder in der Wohnung ausgleichen, so dass der Körper nicht nur geschützt, sondern sogar in den bisherigen Belastungen bis zum Ausgleich therapiert wird. Vegetativer Stress entsteht dadurch erst gar nicht. Viele Heilpraktiker und Baubiologen empfehlen dieses Vorgehen.

Wenn Sie mehr über dieses spannende Thema erfahren möchten, klicken Sie auf folgenden Link und Sie erhalten weitere ausführliche Informationen zum Thema Biofeldformung und was es für Möglichkeiten gibt.

» Was ist eine Biofeldformung? («hier klicken)

Kundenfeedbacks:

Hallo Sebastian,

ich wollte mich noch mal bei dir bedanken. Ich bin super froh, dass ich mir dich aus dem Internet rausgepickt habe.

Denn das was du tust, kann nicht jeder. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, da wir vor zehn Jahren schon mal einen Baubiologen mit der Hausuntersuchung beauftragt haben.

Wir hatten damals für viel Geld Materialien gekauft und trotzdem blieben wir wie zuvor Schlafnomaden es hatte sich nichts verbessert.

Die Kinder damals noch klein aber schon mit einem kräftigen Willen, weigerten sich in ihren Betten zu schlafen, meine Tochter ging sogar allein in den dunklen Keller und baute sich dort ihr Bett.

Nach deiner Hausuntersuchung, Diagnose der Störfeldsituation und der richtigen Platzierung der "Umkehrer" hatte sich die Situation von mir und der beiden Kinder grundlegend geändert.

Sie hatten keine Probleme in ihren eigenen Betten zu schlafen, bei mir hat es ein bisschen länger gedauert, ich musste erst mit der veränderten Energiesituation vertraut werden, aber trotzdem hatte ich nicht mehr das Bedürfnis mich mittags hinzulegen und fühlte mich den ganzen Tag über fit.

Falls du magst, kannst du mich gerne als Referenz angeben und auch auf Anfrage meine Telefonnummer weitergeben. Ich teile gerne diese guten Erfahrungen, viele liebe Grüße, 


Tatjana Vincent

Rheine

Tatjana Vincent

Rheine

Lieber Herr Krüger,

ich möchte mich endlich für Ihre Untersuchung und Beratung am 17. Januar bei uns in Marburg bedanken.

Wir haben das Bett der Eltern, wie von Ihnen empfohlen, umgestellt. Die Gesundheit meiner Mutter hat sich seitdem langsam verbessert.

Wahrscheinlich musste der geschwächte Körper zuerst noch mit der veränderten energetischen Situation durch das Biogate Modul zurechtkommen.

Inzwischen hat sich ihr Zustand stabilisiert und der Abbau scheint vorerst gestoppt. Sie ist sowohl körperlich als auch geistig aktiver und insgesamt belastbarer; zwar auf einem weiterhin niedrigeren Niveau als mein Vater, aber dennoch wesentlich besser als vorher.

Ich habe das Gefühl, dass bei ihr nun auch die Behandlungen mit Schüssler-Salzen und Bachblüten ihre Wirkung entfalten können. Vorher wurden sie womöglich ganz oder teilweise vom schwarzen Loch der sich kreuzenden Wasseradern verschluckt.

Wir sind sehr froh, dass es ihr nun wieder relativ gut geht und hoffen, dass es recht lange so bleiben möge.

Vielen Dank und viele Grüße,


Angelika Bogusch

Marburg

Angelika Bogusch

Marburg

Hallo Herr Krüger,

seit der Harmonisierung schlafen alle Familienangehörigen tiefer, ruhiger, besser und fühlen sich viel entspannter und ausgeruhter.

Der Mann und der Sohn meiner Freundin wussten nichts von der Installation des Biogate Moduls und bemerkten beide die Veränderung und brachten sie ungefragt zum Ausdruck. Super!!!!

Ihnen ganz herzlichen Dank und liebe Grüße aus Köln,


Iris Nauer

Köln

Iris Nauer

Köln


Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie im Strahlenfrei-Wohnen Themen-Blog und Sie erhalten hilfreiches Hintergrundwissen und viele nützliche Informationen zu den Themen Wasseradern, Erdstrahlen im Allgemeinen, Elektromog, Mikrowellen, Radiästhesie, Bioresonanz, Bioenergetik und Radionik.


Wissen » Einstieg: 

Der im Volksmund benutzte Begriff der Erdstrahlung ist im Grunde ein Sammelbegriff für verschiedene Arten von Strahlung, die in erster Linie eine Gemeinsamkeit haben, und zwar dass diese Art der Strahlung, selbst in ihrer Verschiedenheit, mit den zur Zeit physikalischen Möglichkeiten bzw. Gerätschaften kaum, oder (noch) gar nicht gemessen werden kann ...

An dieser Stelle ist es notwendig den Sammelbegriff „Erdstrahlen“ etwas auseinanderzerren, da die einzelnen Phänomene unterschiedliche Wirkungen auf den menschlichen Organismus haben und auch in unterschiedlichen Frequenzbereichen stattfinden. Eine linksdrehende Wasserader (Nähere Infos zur „Drehrichtung“ von Wasser unter „Polarisation von Wasser“) ...

In unserer heutigen Welt läuft kaum noch etwas ohne Strom. Um den Strom überall nutzen zu können, wurden umfangreiche Vorrichtungen geschaffen, doch letztendlich ohne sich der möglichen Auswirkungen bewusst zu sein. Sei es außerhalb unserer Wohnungen in Form von Kraftwerken, Umspann- und Transformatoren-Stationen, Hoch- und Mittelspannungs-Leitungen sowie leistungsstarker Versorgungskabel ...

Im Bereich des Rutengehens gibt es wohl kein polarisierenderes Thema als das der Entstörung. Unzählige Hersteller propagieren wa(h)re Wunder durch eigens hergestellte Entstörmatten, spezielle Korkböden, Antennen, elektrische Gerätschaften und vieles weitere. Viele alte Recken unter den Rutengängern lehnen jede Art der Entstörung, teils aus berechtigter Vorsicht, teils aber auch aus purer Unwissenheit ...

Um Bioresonanz zu verstehen, lässt sich dies gut an einem einfachen Beispiel erklären:  Wenn wir in die Sonne gehen, starten in unserem Körper bestimmte Regulations-Prozesse. Das ist zum Beispiel eine erhöhte Pigmentierung der Haut, welche wir als Bräune erfahren, oder die Produktion von Vitamin D. Im konkreten Fall der Sonne, sorgt der ultraviolette Anteil im Sonnenlicht für die Aktivierung dieser Prozesse ...

Vielen Menschen ist es überhaupt nicht bewusst, dass ein gestörter Schlafplatz, den Körper eines Menschen, in vielerlei Hinsicht massiv belastet. Dadurch dass die wichtige Regulations-Phase des Menschen, der Vagotonus oder Parasympathikus, durch den Aufenthalt auf einer geologische Störzone, oder die oder den Auswirkungen von Elektrosmog, Nacht für Nacht gestört wird, und durch die andauernde Ausschüttung ...


Kundenfeedback:

Hallo Sebastian,

ich wollte mich noch mal bei dir bedanken. Ich bin super froh, dass ich mir dich aus dem Internet rausgepickt habe.

Denn das was du tust, kann nicht jeder. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, da wir vor zehn Jahren schon mal einen Baubiologen mit der Hausuntersuchung beauftragt haben.

Wir hatten damals für viel Geld Materialien gekauft und trotzdem blieben wir wie zuvor Schlafnomaden es hatte sich nichts verbessert.

Die Kinder damals noch klein aber schon mit einem kräftigen Willen, weigerten sich in ihren Betten zu schlafen, meine Tochter ging sogar allein in den dunklen Keller und baute sich dort ihr Bett.

Nach deiner Hausuntersuchung, Diagnose der Störfeldsituation und der richtigen Platzierung der "Umkehrer" hatte sich die Situation von mir und der beiden Kinder grundlegend geändert. 

Sie hatten keine Probleme in ihren eigenen Betten zu schlafen, bei mir hat es ein bisschen länger gedauert, ich musste erst mit der veränderten Energiesituation vertraut werden, aber trotzdem hatte ich nicht mehr das Bedürfnis mich mittags hinzulegen und fühlte mich den ganzen Tag über fit.

Falls du magst, kannst du mich gerne als Referenz angeben und auch auf Anfrage meine Telefonnummer weitergeben. Ich teile gerne diese guten Erfahrungen, viele liebe Grüße, 


Tatjana Vincent

Rheine

Tatjana Vincent

Rheine

Die Wahrheit hat keinen größeren Feind als das Vorurteil 
Friedrich von Spee (1591-1635)

4 x Biogate Phone für alle Smartphones & DECT