Bestellung aufegeben Bio-Wafer-Angebot Bestllung erhalten

Sichern Sie sich einen Bio-Wafer zum Spezialpreis - Nur hier!

Zum Energetisieren von Wasser oder als Ergänzung zu den Biogate-Home Modulen.
Baut ein sehr hoch schwingendes, ausgleichendes und angenehmes Feld auf!

Wichtige Info zur temporären Mehrwertsteuer-Herabsetzung:

Bitte geben Sie bei Abschluss der Bestellung folgenden Gutscheincode ein: mwst3%Damit erhalten Sie einen Warenkorbrabatt von 3% auf den Kaufpreis.

Kennen Sie Olaf den Schneemann?

Olaf ist der lebendige Schneemann aus dem Disney Film „Die Eiskönigin“. Als Vater von zwei kleinen Töchtern musste ich mir den Film bereits gefühlte 1000x anschauen :)Damit Olaf auch im Sommer nicht schmilzt, hat ihm die Eiskönigin eine kleine Wolke gezaubert, aus der es kontinuierlich schneit, und die immer über Olaf steht. Er trägt quasi sein eigenes Wetter mit sich herum. So ähnlich funktionieren auch unsere Bio-Wafer.Hat man einen Bio-Wafer in der Tasche, sorgt man damit für ein dauerhaft hohes Energiefeld – ganz gleich wo man sich aufhält. Sei es im eigenen Bett, im Hotel, auf der Arbeit, im Auto, auf Seminaren, in der Schule oder im Kindergarten … ein Bio-Wafer sorgt für Ihre persönliche kleine hilfreiche Gesundheits-Wolke, und schützt Sie und Ihre Kinder nicht nur vor Erdstrahlen, wie Wasseradern, Verwerfungen oder Kreuzungspunkten des Curry-Gitter-Netzes, sondern sorgt vor allem dafür, dass Ihnen dauerhaft mehr Energie zugeführt wird! Dies geschieht durch den hohen Bovis-Wert von 29.000 Bovis, bei einer magnetischen Pulsationskraft von über 90%.Der Bovis-Wert ist vergleichbar mit der Linse eines Foto-Apparats. Großer Wert = viel Energie. Die magnetische Pulsationskraft hingegen beschreibt die erdende Gegenkraft. Sie ist die Kraft, die z.B. einen Löwenzahn-Sämling durch Asphalt wachsen lässt. Durch eine hohe Pulsationskraft, wird ein hoher Bovis-Wert erst angenehm und ausgleichend.Schon Wilhelm Reich hat Mitte des letzten Jahrhunderts in seinen Forschungen unglaubliche Therapie-Erfolge bei verschiedensten schweren Krankheitsbildern allein dadurch erzielt, dass er seinen Patienten ein hoch schwingendes Energiefeld angeboten, und dadurch ihre Selbstheilungskräfte gefördert hat. Er nutzte dazu seine Orgon-Generatoren. Doch im Grunde ist es ähnlich, ob ich durch einen Orgongenerator mehr Lebensenergie erzeuge, oder ob ich die Einstrahl-Linse für Lebensenergie durch einen Bio-Wafer vergrößere.

Woher stammt die Energie auf dem Bio-Wafer?

Die Energie, die durch einen Bio-Wafer zur Verfügung steht, ist natürliche kosmisch-terrestrische Energie. Auf dem Bio-Wafer ist ein natürliches Frequenzspektrum gespeichert, welches genau so in der Natur vorkommt. Durch die Schwingungseigenschaften des Kristalls (der Kern des Bio-Wafers besteht aus einem Silizium-Kristall), wird dieses Spektrum in einem Radius von bis zu 5m im Raum verteilt, so dass sich das entsprechende Feld immer wieder neu aufbaut.Es ist das Spektrum eines in der Natur vorkommenden Kraftortes, an dem sich drei bestimmte rechtsdrehende geologische Phänomene treffen. Diese Konstellation ist in der Art sehr selten, wenn nicht einzigartig. Wenn man auf diesem Platz steht, spürt man förmlich wie man energetisch aufgetankt wird und sich sehr wohl und dabei ausgeglichen fühlt.

Warum kann das Feld des Bio-Wafers Erdstrahlen ausgleichen?

In der Welt in der wir leben, geht es immer und in allen Bereichen um Ausgleich. Das beschreibt schon das 6. hermetische Gesetz – das des Ausgleichs.Zu allem in dieser Welt gibt es auch ein Komplementär, also einen Gegenpart mit invertierten Eigenschaften. Kreuzen sich z.B. eine linksdrehende und eine rechtsdrehende Wasserader, gleichen sich diese Zonen auf den Kreuzungspunkten weitgehend aus – natürlich je nach Stärke der jeweiligen Ader. Es kommt nicht selten vor, dass jemand auf einer solchen Kreuzung schläft, und keinerlei Belastung hat, da das schädigende Feld der linksdrehenden Ader sowohl in den Polaritäten als auch in der Ladung durch die rechtsdrehende Ader ausgeglichen wird. Das gleiche trifft auf einen Currygitter-Kreuzungspunkt und einen positiven Hartmanngitter-Kreuzungspunkt zu. Auch hier ist die Frequenz die gleiche, die Polarität jedoch invertiert.Und genau auf der Grundlage wirken die Bio-Wafer zum Ausgleich von Erdstrahlen. Neben dem angenehmen und gesundheitsförderlichen Effekt, der erhöhten Energiezufuhr, werden linksrotatorische – und damit für uns schädliche Felder – durch die rechtsrotatorische Schwingung des Bio-Wafers ausgeglichen.

Der Bio-Wafer mit rechtsdrehenden 29.000 Bovis!

Die Basis der Bio-Wafer ist ein im Labor gezogener absolut reiner Silizium Kristall mit einer neutralen Schwingung und ohne energetische Anhaftungen, wie das bei natürlichen Kristallen oft der Fall ist – denn man weiß dort nie, wie sie abgebaut wurden, wer sie schon hatte und was darauf gespeichert wurde.Dieser Bio-Wafer wurde mit starken 29.000 Bovis und einer magnetischen Pulsationskraft von knapp 95% energetisiert. Die Schwingungs-Frequenz des Bio-Wafers beträgt 10hoch45 Hertz, negativ ionisiert. Damit erzeugt der Wafer ein interferentes Feld zu der Trägerfrequenz von Erdstrahlung, und ist damit in der Lage, sogar relativ starke Störzonen effektiv mess- und spürbar zu harmonisieren. Der Bio-Wafer kann ebenfalls zum Energetisieren von Lebensmitteln und Wasser verwendet werden. Er wirkt ähnlich den Teslaplatten, nur deutlich stärker.Lesen Sie den Beitrag: » Wirkung von BIOGETA® Harmonizern durch Bioresonanz bestätigt!

Warum Silizium?

Siliziumkristalle sind Speichermedien und finden normalerweise in Computerchips und der Halbleiterindustrie Verwendung. Dieser Kristall-Wafer ist sehr dünn geschnitten und zerbrechlich und ist deshalb zwischen zwei Holz-, bzw. Korkscheiben fixiert.Die Wirkdauer des Bio-Wafers beträgt – nach unseren Abfragen – mindestens 10 Jahre ohne an Kraft zu verlieren. Das liegt an der negativen Entropie. Im Grunde kann er eigentlich nie an Kraft verlieren, solange er durch kosmische Einstrahlung angetriggert wird, da der Kristall lediglich eine Art Taktanweisung enthält, und das Energiefeld, das er aufbaut, ein natürliches ist.

» Lesen Sie alles Wissenswerte über Bovis-Einheiten» Weitere ausführliche Informationen über die Bio-Wafer

Ich benutze die Bio-Wafer Harmonizer in meiner praktischen Arbeit oft zum Harmonisieren von Störzonen in Arbeits- und Schlafbereichen sowie zum Energetisieren von Trinkwasser. Kinesiologische Muskeltests mit verbundenen Augen und das Feedback meiner Klienten zeigen immer wieder überzeugende Resultate. Einen 22.500 Bv Wafer auf einer 2500 Bv schwachen Störzone erzeugt ein in etwa 9000 Bv starkes, aufbauendes Feld.

Wie verwende ich den Bio-Wafer zum Entstören eines Schlafplatzes?

Um den Bio-Wafer für die Schlafplatzentstörung zu verwenden, sollte man ihn anfangs zuerst an den Fußenden platzieren und dann nach ein paar Tagen etwas höher unter das Bett schieben, so dass sich der Körper langsam an das neue Feld gewöhnen kann. Oder man kennt die Störzonen, und platziert den Bio-Wafer gezielt (z.B. genau auf einen Curry-Punkt).Der Wafer baut ein sehr starkes rechtsdrehendes Feld auf. Nicht zu vergleichen mit anderen „informierten“ Harmonizern, Tesla Platten oder Tachyonen sonstwas, die es auf dem Markt gibt. Er ist viel stärker. Die Wirkung des Bio-Wafers spürt wirklich jeder, ob man daran glaubt oder nicht. Dazu empfehle ich den Artikel „Die Qualität von Orten“ zu lesen. Da wird ein schönes Beispiel über die Wirkweise der Bio-Wafer beschrieben.Wenn man nach ein paar Tagen noch eine Unruhe verspürt, den Wafer einfach etwas weiter vom Bett weg schieben. Dann war das Feld zu hoch. Der Bio-Wafer baut das Feld in einem Radius von bis zu 5m auf. Innerhalb des Wirkradius wird jede Art aufsteigender Erdstrahlung durch eine Interferenz (eine Phasenauslöschung) gelöscht. Die Störfrequenzen sind dann selbst mit einem Bioresonanzgerät nicht mehr zu messen!

Woher stammt die Energie des Bio-Wafers?

Die hohe Frequenz des Bio-Wafers ist nicht fiktiv oder rein radionisch programmiert. Das zugrunde liegende Kraftfeld existiert wirklich. Sprich, es gibt einen Kraftort, der diese Energie zur Verfügung stellt. Dort ist u.a. eine Heilquelle mit reduziertem, extrem hochschwingendem Wasser. Es ist eine reale Stelle mit sehr seltenen, sich genau dort treffenden Phänomenen, die zu dieser einzigartigen hohen Schwingung führen. Die zugrunde liegende Schwingung ist höher als die Quellen in Lourdes oder in Nordenau. Es ist genau genommen, das am höchsten schwingende Feld, welches ich persönlich je real gemessen habe. Das Frequenzspektrum dieses Ortes wird auf die Bio-Wafer übertragen. Sie stellen quasi nur ein Medium dar, um diese hohe natürliche Energie weiterzugeben. Deshalb lässt sich auch Wasser so gut mit den Bio-Wafern energetisieren. Es übernimmt dann die Schwingung der Urquelle.

Worauf muss ich bei der Entstörung mit einem Bio-Wafer achten?

Im Gegensatz zu den BIOGETA® FM Biofeldformern, findet bei den Bio-Wafern keine externe Regulation statt. Sprich, dem Körper werden keine Ausgleichsfrequenzen zur Verfügung gestellt (außer er wird mit einem Duplex kombiniert), sondern es wird einfach ein sehr hoch schwingendes rechtsdrehendes Feld aufgebaut, welches durch eine Interferenz die Störzone beseitigt. Der Körper beginnt dann irgendwann selbst mit der Regulation und gleicht vorhandene Defizite nach ein paar Wochen oder Monaten selbst komplett aus, so dass nach etwa 2 bis 3 Monaten auch ein Heilpraktiker keine Belastungs-„Artefakte“ einer Wasserader oder Verwerfung mehr im Energiesystem feststellen wird. Mit einem BIOGETA® FM Biofeldformer geht das deutlich schneller. Teilweise innerhalb weniger Tage. Belastungen durch Elektrosmog werden durch die Bio-Wafer nicht ausgeglichen. Dazu wird ebenfalls ein BIOGETA® FM Biofeldformer benötigt.Da ein Bio-Wafer aber auch aus Silizium besteht und eine hohe Abstrahlung hat, kann das hohe Energiefeld auch an den Strom ankoppeln. Wenn das versehentlich geschieht, z.B. durch die Metallkonstruktion eines beheizten Wasserbetts, kann es zu einem Energieüberschuss im gesamten Haus kommen. Deshalb ist es wichtig einen Abstand von mindestens 50cm zu Steckdosen oder Kabeln einzuhalten. Um zu dem Beispiel Wasserbett zurückzukehren, kann die Schwingung z.B. an das Metall ankoppeln und von dort in den Stromkreis gelangen.

[ultimate-faqs include_category=’bio-wafer‘]

Rechtlicher Hinweis:

Verfahren und Wellness-Produkte, die auf Erkenntnissen der feinstofflichen Ebene und radiästhetischer Erfahrung beruhen, sind mangels physikalisch-wissenschaftlicher Beweisbarkeit nicht anerkannt. Nur Ärzte, Heilpraktiker und andere Anwender, die sich mit dieser Materie befasst haben und diese Verfahren und Produkte selbst anwenden, teilen und bestätigen die positiven Erfahrungen, die unzählige Menschen gemacht haben. Es kann jedoch keine Erfolgsgarantie übernommen werden. Es gibt umfangreiche Literatur (mit weiterführenden Hinweisen) zur feinstofflichen Dimension, die mit den Grundlagen der Materie und Aspekten der praktischen Anwendung vertraut macht.

Kundenfeedbacks:

Hallo Herr Krüger, hiermit möchte ich Ihnen eine Rückmeldung zu Ihrem Produkt ( Bio-Wafer ) zukommen lassen. Ich beschäftige mich schon lange Zeit, fast 20 Jahre mit schädlichen Energien im Haushalt und  habe auch ein Seminar zur Vermeidung schädlicher Strahlenbelastung besucht. Die Betten wurden in meinem Haushalt mehrmals umgestellt und einige Produkte zur Beseitigung schädlicher Strahlen wurde für teures Geld angeschafft. Nachdem mein Mann und ich einen Schlafplatz weitgehenden ausserhalb schädlicher Strahlung fanden, habe ich dieses Thema nicht weiter verfolgt. Nun hat unser Sohn im letzten Jahr ein Haus gebaut und hat nach einem halben Jahr einen Geobiologischen Berater das Haus untersuchen lassen.

Leider wurde im Schlafbereich eine starke schädliche Strahlenbelastung festgestellt. Dies hat wiederum meine Aufmerksamkeit hervorgerufen. Nachdem ich über längere Jahre kinesiologiesche Testungen vornehme, habe ich eine Starke gesundheitliche Einschränkung bei unserem Sohn getestet. Ich habe mich daher im Internet auf die Suche nach einem entsprechenden Produkt gemacht. So bin ich auf ihrer Seite gelandet.

Der Bio-Wafer hat bei der Testung so optimal bestanden, dass ich ein Produkt bestellt habe. Ich habe den Bio-Wafer dann auf ein Störfeld gelegt. Die Wünschelrute blieb offen und hat keine Störzone mehr angezeigt. Da ich es nicht glauben konnte habe ich den Vorgang über mehrere Tage wiederholt.

Daraufhin habe ich meinem Sohn den Bio-Wafer zum testen mitgegeben. Bereits nach 3 Tagen hat meine Schwiegertochter mich angerufen und mir den Auftrag erteilt nochmals ein Produkt bei Ihnen zu bestellen. Der Bio-Wafer ist bei meinem Sohn nun ca. 14 Tage im Einsatz und eine erneute kinesiologiesche Testung hat ergeben, dass keine gesundheitlichen Einschränkungen mehr vorliegen. Ich bin begeistert ! Ihr Produkt habe ich auch bereits einem Freund weiter empfohlen. Helga Riegl

Tatjana Vincent

Rheine

Sehr geehrter Herr Krüger,

danke für den Biogate-Home Biofeldformer und für den Bio-Wafer. Den Bio-Wafer benutze ich zum energetisieren von Wasser und muss sagen, dass ich nur noch das energetisierte Wasser trinken möchte. Auch bei der Arbeit habe ich den Bio-Wafer stets in der Tasche und fühle mich mit ihm viel besser als ohne. Der Biofeldformer gefällt mir auch sehr gut, den gebe ich nicht mehr her J. Ich kann jetzt am Computer sitzen, ohne dass mein Kopf strahlt. Und ich schlafe jetzt durch den Biofeldformer sehr gut und wache sehr entspannt auf. Auch mein Gesicht ist morgens nicht so geschwollen wie früher und mir ist aufgefallen, dass meine Atmung viel natürlicher geworden ist. Auch wenn ich von draußen nach Hause hineingehe, fühle ich sofort dieses harmonische Energiefeld.

Ich bin auf dem Land aufgewachsen und seit ich in einem kleinen Städtchen lebe, macht mir der Elektrosmog gewaltig zu schaffen. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt den Biofeldformer habe. Er gibt mir wieder ein Stück Lebensqualität zurück.  Das einzige was ich bereue, ist, dass ich den Biofeldformer nicht schon viel früher gekauft habe J Er ist auf jeden Fall sein Geld wert und ich werde ihre Produkte weiter empfehlen.

Es wäre für mich natürlich in Ordnung, wenn sie mein Feetback auf ihrer Seite veröffentlichen. Ich habe schon vieles gegen Elektrosmog ausprobiert und ihre Produkte helfen mir wirklich am besten. Und da ich schon lange im Kopf hatte, etwas zu kaufen um Wasser zu energetisieren, bin ich mir sicher, dass ich auch mit ihrem Biogate-Water Wasser-Modul, nichts falsch machen werde. Wer gesund sein will, muss gesundes Wasser trinken. Ich werde das Wasser-Modul aber erst bestellen, wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin. Ach übrigens, mir ist aufgefallen, dass ich mit dem Bio-Wafer besser mit der Hitze zurechtkomme. Als ich ihn bei der Arbeit weggelegt hatte, wurde meine Konzentration viel schlechter und ich wurde regelrecht schlaff, als ich den Bio-Wafer wieder in die Hosentasche gesteckt habe, wurde es sofort viel besser. Ich beobachte auch die letzten Tage, wie meine Kollegen bei der Hitze stöhnen und jammern, doch ich fühle mich trotz Hitze einfach nur großartig.

Dann freue ich mich schon darauf ihr Wasser-Modul auszuprobieren, ich bin mir sicher, dass ich keine drei Monate brauchen werde um mich zu entscheiden.

Mit freundlichen Grüßen,

Viktor Stoll

Tatjana Vincent

Rheine

Hallo Sebastian,

ich wollte mich noch mal bei dir bedanken. Ich bin super froh, dass ich mir dich aus dem Internet rausgepickt habe.

Denn das was du tust, kann nicht jeder. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, da wir vor zehn Jahren schon mal einen Baubiologen mit der Hausuntersuchung beauftragt haben.

Wir hatten damals für viel Geld Materialien gekauft und trotzdem blieben wir wie zuvor Schlafnomaden es hatte sich nichts verbessert.

Die Kinder damals noch klein aber schon mit einem kräftigen Willen, weigerten sich in ihren Betten zu schlafen, meine Tochter ging sogar allein in den dunklen Keller und baute sich dort ihr Bett.

Nach deiner Hausuntersuchung, Diagnose der Störfeldsituation und der richtigen Platzierung der „Umkehrer“ hatte sich die Situation von mir und der beiden Kinder grundlegend geändert. Sie hatten keine Probleme in ihren eigenen Betten zu schlafen, bei mir hat es ein bisschen länger gedauert, ich musste erst mit der veränderten Energiesituation vertraut werden, aber trotzdem hatte ich nicht mehr das Bedürfnis mich mittags hinzulegen und fühlte mich den ganzen Tag über fit.

Falls du magst, kannst du mich gerne als Referenz angeben und auch auf Anfrage meine Telefonnummer weitergeben. Ich teile gerne diese guten Erfahrungen, viele liebe Grüße,

Tatjana Vincent

Rheine

Tatjana Vincent

Rheine